Technische Dokumentation

Unsere pneumatischen und hydraulischen Steuerzylinder drehen systembedingt während der Hubbewegung geringfügig um die Achse der Aufhängung. Wird diese Schwenkbewegung eingeschränkt, ist nach kurzer Zeit mit Verschleiss an der Kolbenstange zu rechnen.
Ungeeignet sind maschinenseitige Versorgung mit starren Rohren.

Technische Daten
• Schlauch PTFE mit Stahlgeflecht ummantelt
• Armaturen Stahl verzinkt
• Dichtscheiben Metall
• temperaturbeständig bis 250°C
• max. Arbeitsdruck 200bar bei 250°C
• flexibler Bereich max. 180° biegen, nicht knicken

Wir empfehlen unsere flexible Versorgung weil:
• Bewegung von Zylinder nicht eingeschränkt
• Maschinenseitige Versorgung einfach anzuschliessen
• variable Versorgungsschnittstelle Maschine - Steuerzylinder (z.B.: G1/8”, 1/8NPT, G1/4”, Schnellsteckverschluss)